Archiv für Juni 2009

Petition: gegen die Zulassungsbeschränkung zum Master

Über das Online-Petitions-System des Bundestages ist eine E-Petition verfügbar, welche sich kritisch mit der Zulassungsbeschränkung von Studienplätzen ist Masterstudiengängen beschäftigt. Diese ist seit zwei Wochen verfügbar, jedoch ist die Petentin jetzt erst darauf aufmerksam geworden, dass die Petition überhaupt freigeschaltet wurde.

Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich, die 2 Minuten zu investieren und die Petition mitzuzeichnen. Der Registrationsprozess auf der Bundestags-Seite geht schnell, man kann über diese E-Petitionen relativ einfach Öffentlichkeit erzeugen und eine Bundestagsanhörung erzwingen – dazu braucht es jedoch 50000 Unterschriften!


Link zur Petition:

Petition

-->Textänderung wegen rhetorischen Unstimmigkeiten schon längst eingereicht
Petitionstext:
Mit der jetzigen Regel, bei der es so organisiert ist, dass nicht alle einen Masterplatz erhalten, steigt der Konkurrenzkampf unter den Studenten. Es geht nur noch darum gute Noten zu erzielen, um einen Masterstudienplatz zu erhalten. Die Möglichkeit Interessen auch innerhalb des Studiums zu vertiefen bleibt aus. Der Bachelor ist meist nicht berufsqualifizierend, sodass die übrig gebliebenen Studenten kaum etwas mit dem Abschluss erreichen können. Zunehmend wird die Qualität sinken durch das angestrebte Ziel, dass die Studenten möglichst schnell das Studium beendet haben müssen. Dies alles ist nicht tragbar, wenn ein Studium interessant sein soll und auf den Beruf vorbereiten soll!

…Spread the word! Das muss sich rumsprechen, Studivz-Bushfunk, Myspace, Mailinglisten!…

Weitere Streikrattreffen

Der Streikrat fungiert in Zukunft als Koordinationstreffen aller zu bildungspolitischen Diskursen im universitären Rahmen aktiven Studierenden und Angestellten. Hierbei soll er vorallem eine Vernetzung zwischen den Fachbereichen fördern und so die Kommunikation der diversen Arbeitsgruppen und Arbeitskreise untereinander stärken sowie gegebenenfalls Ressourcen bündeln. Der Streikrat trifft sich vorerst zwei mal Wöchentlich im Autonomicum.

Termine:
Dienstag: 18:00 Uhr

Das Treffen ist für alle Interessierten offen, besonders eingeladen sind:
-Ansprechpartner aus Workshops Streikwoche
-Organisatoren VVs in allen Fachbereichen
-Ansprechpartner aus Streikwochenorganisation

-Leute, die an Perspektiven mitarbeiten möchten!
-Leute, die Uniweite VV mitorganisieren möchten
-Leute, die Workshopergebnisse zusammentragen möchten
-Leute, die weitere Aktionen planen wollen oder schon geplant haben
-Leute, die T-Shirts oder Buttons haben wollen (Materialumverteilung)
-Leute, die in ihrem Fachbereich eine VV einberufen möchten
-Leute, die interessiert sind aktiv zu werden oder schon sind!

Die Woche war ein gutes Zeichen.
Jetzt werden wir weiterarbeiten und Pläne ausdifferenzieren.
Der Bildungsstreik09 geht weiter!

Kontakt und Infos

Um die dezentrale Kommunikation zu verbessern und auszuweiten:
Tragt euch in die Bildungsklau-Mailingliste ein.

e-mail: streik-rat-goettingen@gmx.net

Außerdem: tragt euch auf die Bildungsklau-Mailingliste ein! bildungsklau@stud.uni-goettingen.de

ab Montag wird es jeden Tag um 11.00 Uhr eine Morgen-Info in der Zeltstadt geben, außerdem auf dem großen Campus ab 10.00 Uhr ein Infozelt, welches als Informations- und Koordinationsstelle fungiert. (Koordination von Terminen, Orientierungshilfe und erste Ansprechpartner für Studierende(z.B.Hilfe bei Finanzierungsfragen, etc. außerdem Materialkoordination) Dort wird es eine Liste mit allen Ansprechpartner_innen-Adressen für AGs/Workshops geben, außerdem Programme/ Termine, Kopierkarten für Flyer und Infomaterial
Grundbestände: Transpi-Stoffe, Farben, Flyer & Plakate, Kleister // gelbes Papier und Stifte // Klebeband/ Nadeln/ Eddings // Informationsmterial

Den Redebeitrag der uniweiten VV findet ihr unter Mobilisierung!

Uniweite Vollversammlung

Wir alle haben in den Vollversammlungen gemerkt, dass im Bildungssytem etliches schief läuft. Dies werden wir, so wie es ist, nicht hinnehmen!
Aus diesem Grund findet am Mittwoch, 10.Juni, um 18.00 im ZHG die letzte – und zwar uniweite!- Vollversammlung vor dem Bildungsstreik statt!

Zentral wird es um den Bildungsstreik 2009 gehen, also: die Streikwoche (15.-19. Juni) wird präsentiert, gegründete Kleingruppen stellen sich vor, geplante Aktionen werden genannt. Wichtig ist, dass wir uns einen Überblick über das, was läuft, verschaffen und uns so weit es geht mit einbringen!

Kommt alle am Mittwoch, 10.Juni, um 18.00 ins ZHG!

Bildungsstreik-Soliparty im JuzI

Am 10. Juni findet im Anschluss an die uniweite Vollversammlung in unser aller liebstem ‚optischen und gesellschaftlichen Schandfleck Göttingens‘ eine von der BG Bio organisierte Soli-PiratInnenparty für den Bildungsstreik statt. Erscheint zahlreich und vergesst Dreispitz, Augenklappe und Holzbein nicht… Wir entern die Uni – HARRRRRR!